© 2013 by Stefan Saal

für Fragen oder tel. Buchungen:

   0046 +701 602020

Die Ostküste Schwedens

Die Geschichten von Asterix & Obelix beginnen jede neue Folge mit dem unbeugsamen Dorf der Gallier, weit abgelegen von den Unruhen und dem Stress der Zeit... uns geht es so ähnlich. Es gibt viele Parallelen, die wir zu den Helden der Vergangenheit ziehen können. Es handelt sich hier jedoch um eine moderne Version, den Eindringlingen Widerstand zu bieten.

 

Am Rande des pittoresken Dorfes direkt an der Ostsee...

​

Blankaholm und Solstadström, ganz im innersten Schärengarten von Västervik. Schon seit 4 000 Jahren gibts hier Siedlungen. Damals war Blankaholm noch eine Insel. 15-20 Meter hat das Land sich seitdem gehoben und neue Inseln entstehen lassen. Teile von Deutschland wie Mecklenburg sinken dagegen ab.

 

Wir befinden uns im Norden von Småland auf halben Weg nach Stockholm. Die nächsten grösseren Städte sind Oskarshamn im Süden und Västervik im Norden - beides 35 km von unseren Häusern entfernt. Eine Buslinie sorgt für eine gute Verbindung in beide Richtungen. Es ist ein gemütliches kleines Dorf mit einem Abstand von 4 km bis Blankaholm. Dort gibt es unter anderem

einen Supermarkt www.blankaholmslanthandel.se
und ein Restaurant www.blankaholmsgastgiveri.se

beides direkt am Hafen gelegen. Es ist genau der richtige Promenadenabstand, wenn man das Auto vermeiden möchte.

In unserem Dorf wimmelt es von Überlebungs-Künstlern. Es gibt einen Schmied,

einen Kunstmaler, einen Troubadour, eine Lackiererei, eine Palettenfabrik, einen Kunstschnitzer und nicht zuletzt kann man bei uns wunderschöne Treppen einkaufen www.se-treppen.de für mehr Info kommt hier eine Einladaung in

​​

Hier mal ein kleiner Tip am Rande:

 

Seid Ihr interessiert daran, Euch ein Haus in Schweden zu kaufen, dann fragt einfach mal an. Wir haben haben dies nicht so gross rausgebracht auf dieser Seite, aber es besteht die Möglichkeit dazu momentan in:

 

                     - Solstadström

                     - Silverdalen

 

weitere Info oder Kontaktdaten

auf Anfrage.

 

Wie ticken eigentlich die "alten Schweden" in dieser Gegend ??

​

Der praktische Sinn der Schweden ist begeisternd. Einfach und zweckmäßig sorgen sie hier für das Nötige. Neben den prähistorischen Spuren gibts hier noch andere. Mitten in einer Industriebrache liegt  das Freizeitzentrum. Seit ewigen Zeiten gab es hier eine Kupfermiene und die letzten 100 Jahre ein Sägewerk. Mit allerlei übriggebliebenen Betonfundamenten Die werden einfach mit einfachsten Mitteln überbaut. Mit Holz und mit Pflanzen. Ist schon etwas skurril die Anlage. Hat ihren eigenen Flair und sonst alles was man braucht. Mit "Tante Emmaladen", einen wunderschönen Kräutergarten (Örtagård) und Badetonnen. Da wird Feuer drunter gemacht und rein ins Vergnügen. Man muss allerdings mehrere Personen aufbringen, um den Spaß zu Nutzen. Für den Einzelnden ist das zu aufwendig - da wird kein Feuer gestartet. Kommt man mit seinem eigenen Schiff nach Blankaholm, kann es durchaus passieren, das der Bootsdiesel einem an Bord gebracht wird. So viel Service gibt es nicht in allen Kleinbootshäfen. Internet ("trådlöst Internet") und Waschmaschine sind auch zugänglich. Ich, mach mich nun auf durch den "schönsten Schärengarten Schwedens" gen Norden.

​​
This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now